Menu
menu

Willingmann ernennt Prof. Bettina Erzgräber zur Rektorin der Kunsthochschule Halle

Amtszeit an der Burg Giebichenstein beginnt Anfang Oktober

Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann ernennt Prof. Bettina Erzgräber zur Rektorin der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann hat heute Prof. Bettina Erzgräber zur Rektorin der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle ernannt. Die Professorin für Zeichnen und bildnerisches Gestalten war vom Akademischen Senat der Hochschule Mitte Juni mit großer Mehrheit (21 von 22 abgegeben Stimmen) gewählt worden und wird ihr Amt am 1. Oktober 2022 antreten. Ihre Amtszeit läuft bis Ende September 2026. Die 58-jährige gebürtige Saarländerin lehrt seit 2014 in Halle und folgt auf Prof. Dieter Hofmann, der acht Jahre an der Spitze der Kunsthochschule stand. Mit mehr als 1.000 Studierenden in den Fachbereichen Kunst und Design zählt die 1915 gegründete Burg Giebichenstein zu den größten deutschen Kunsthochschulen.

Willingmann sagte: „Ich gratuliere Frau Prof. Erzgräber zu ihrer Wahl. Die breite Zustimmung im Senat ist ein großer Vertrauensvorschuss und gibt ihr starken Rückenwind für die Weiterentwicklung unserer renommierten Kunsthochschule in Halle. Ich wünsche der neuen Rektorin viel Erfolg und bin davon überzeugt, dass sie die BURG als eine der markantesten deutschen Kunsthochschulen weiter profilieren wird. Zugleich danke ich ihrem Vorgänger Prof. Dieter Hofmann für seine überaus engagierte Arbeit in zwei Amtszeiten als Rektor der BURG.“ Es sei zudem eine ausgesprochen positive Entwicklung, dass nunmehr fast jede zweite staatliche Hochschule in Sachsen-Anhalt von einer Frau geleitet wird.

Prof. Bettina Erzgräber wurde 1964 in Saarbrücken geboren und studierte von 1983 bis 1991 Kunsterziehung, Kunstgeschichte und Geschichte an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, der Universität Stuttgart und an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. 2014 kam die neue Rektorin als Vertretungsprofessorin an die Kunsthochschule nach Halle (Saale); seit 2015 ist sie dort Professorin für Zeichnen und bildnerisches Gestalten und seit 2017 Dekanin des Fachbereichs Design.

Aktuelle Informationen zu interessanten Themen aus Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt gibt es auch auf den Social-Media-Kanälen des Ministeriums bei Facebook, Instagram, LinkedIn und Twitter.

Kontakt

Ministerium für Ministerium für Wissenschaft,
Energie, Klimaschutz und Umwelt
des Landes Sachsen-Anhalt
Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg

Telefon: +49 391 567- 1950
E-Mail: pr(at)mwu.sachsen-anhalt.de

Social Media

Twitter

RT @STIMULATE_FC: Über den heutigen Besuch des sachsen-anhaltinischen Ministeriums für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt @MWU_L

Twitter

"Mit unserer Unterstützung haben sich viele Unternehmen in #SachsenAnhalt unabhängiger von fossilen Energieträgern gemacht. Das schont das Klima, mildert Preissteigerungen und schützt vor etwaigen Versorgungslücken", betonte Energieminister @WillingmannA.

Twitter

Das Energieministerium #SachsenAnhalt wird Investitionen von Unternehmen in energieeffiziente Produktion gerade jetzt in Zeiten der #Energiekrise weiter unterstützen. 56 Millionen Euro sind bereits in mehr als 600 Vorhaben geflossen. https://t.co/SuWc5WMPDe https://t.co/Hb3huyi4PY

Twitter

Das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft #Elbe gibt es seit 25 Jahren. Am Freitag haben sich die beteiligten Bundesländer, darunter #SachsenAnhalt , in einer Vereinbarung dazu bekannt, auch in Zukunft gemeinsam für den Erhalt des Biotops zu sorgen. https://t.co/iNd7bwwyA5 https://t.co/LAEU0TMGuJ

Twitter

Energieminister @WillingmannA hat das neue Hilfspaket zur Entlastung von den hohen Energiepreisen begrüßt. Der Minister rechnet mit Entlastungen für Haushalte und Unternehmen in #SachsenAnhalt . Willingmann äußerte sich gegenüber der DPA zum #Doppelwumms : https://t.co/9E4GsdAsul https://t.co/SPXPvrHjQw

Twitter

Das Umweltministerium #SachsenAnhalt unterstützt den Ausbau des Abwassernetzes der Stadt #Thale (Landkreis #Harz ). Staatssekretär Dr. Steffen Eichner hat dafür heute gleich zwei Förderbescheide in Höhe von insgesamt rund 4,38 Millionen Euro überreicht. https://t.co/pGMolXH9XF https://t.co/Wmf4t22PMS

Twitter

RT @UniHalle: Mit dem "Center for the Transformation of Chemistry" entsteht ein neues Großforschungszentrum, an dem auch die #UniHalle bete…

Twitter

"Die Corona-Pandemie hat uns vor Augen geführt, wie wichtig erstklassig ausgebildete Medizinerinnen und Mediziner sind. Sowohl im Hinblick auf die Erforschung von Krankheiten als auch im Hinblick auf die medizinische Versorgung der Bevölkerung", so Willingmann. https://t.co/AcYmXBvRlO

Twitter

Nach gut 11 Monaten Bauzeit steht der Rohbau des modernen Hörsaal-Neubaus auf dem Campus der Universitätsmedizin #Magdeburg . Wissenschaftsminister @WillingmannA betonte, dass #SachsenAnhalt gerade in Krisenzeiten investieren müsse. https://t.co/JfwJiqaAtb https://t.co/6Cujesdluj

Twitter

RT @HS_Harz: Eröffnung des 20. Stifterabends in der Mensa der #hsharz durch Prof Dr. @WillingmannA. Wir freuen uns auf einen schönen Abend,…