Menu
menu

Preise und Wettbewerbe

Eindrucksvolle Erfindungen, nachhaltiges Wirtschaften sowie ideenreiche Projekte für den Umwelt- und Klimaschutz werden in Sachsen-Anhalt durch mehrere Auszeichnungen geehrt: Das Ministerium für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt lobt die „AURA-Auszeichnung für nachhaltiges Unternehmertum“ und den „Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation“ aus und unterstützt die Wettbewerbe seiner Partner.

Auszeichnungen des Ministeriums

AURA – Auszeichnung für nachhaltiges Unternehmertum in Sachsen-​Anhalt

Auch in unserem Bundesland gibt es viele Vorreiter, die nachhaltiges Wirtschaften nicht als Verzicht verstehen, sondern als Fortschritt und Innovation: Die begehrte Auszeichnung „AURA“ geht künftig an Unternehmen aus Sachsen-​Anhalt, die sich besonders stark dem Thema „Nachhaltigkeit“ verschrieben haben. Informationen zu kommenden Auszeichnungen erhalten Sie hier in Kürze.

Hugo-​Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-​Anhalt

Mit dem Hugo-​Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-​Anhalt ehrt das Ministerium für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt Gründerinnen und Gründer, Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen für ihre eindrucksvollen Erfindungen und wissenschaftlichen Leistungen im Land.

Die nächste Ausschreibung des Hugo-Junkers-Preises für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt findet 2022 statt.

Mehr erfahren

Auszeichnungen unserer Partner

Energiesparmeister 2022: Freie Schule Anhalt in Köthen holt sich den Landessieg für Sachsen-Anhalt

Die 16 Landessieger des bundesweiten "Energiesparmeister"-Wettbewerbs stehen fest. Die Freie Schule Anhalt in Köthen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld konnte die Jury unter anderem mit ihrer Schülerfirma "FoodBar4You" überzeugen und machte das Rennen um den Landestitel. Die Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule bieten im Kiosk ressourcenschonende und gesunde Lebensmittel an und inspirieren ihre Mitschüler durch ein "Gute-Taten-Glas" zu klimafreundlichem Handeln im Alltag. Aktuell planen sie, eine Photovoltaikanlage auf dem Schuldach zu installieren.

Für den Landessieg im Energiesparmeister-Wettbewerb erhält die Schule ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro sowie eine Patenschaft mit der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH(LENA).

Online-Abstimmung um den Bundessieg bis 15. Juni

Für die Freie Schule Anhalt und die 15 weiteren Landessieger aus den anderen Bundesländern geht es nun noch um den Bundessieg und ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von ebenfalls 2.500 Euro. Über den Bundessieg entscheidet ein Online-Voting auf www.energiesparmeister.de/voting. Die Freie Schule Anhalt hat ab sofort bis zum 15. Juni Zeit, Stimmen für ihr Klimaschutzprojekt zu sammeln und auch den Bundessieg nach Sachsen-Anhalt zu holen.

Zum Seitenanfang

Umweltpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2022

Seit 26 Jahren zeichnet die Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz (SUNK) des Landes Sachsen-Anhalt beispielhafte Umweltaktivitäten und -projekte mit dem Umweltpreis Sachsen-Anhalt aus. In diesem Jahr richtet die SUNK ihren Preis verstärkt an Projekte, die das Motto „Umweltschutz im Alltag“ in den Fokus rücken. Egal ob Bildungsmaßnahmen, mediale Aktionen oder praktische Umsetzungen wie Upcycling oder Müll sammeln – gesucht werden Aktivitäten und Projekte, die seit mindestens einem Jahr aktiv sind.

Bewerbungen für den Umweltpreis der Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz des Landes Sachsen-Anhalt konnten bis zum 6. Mai 2022 eingereicht werden.

Kontakt

Ministerium für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt
Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg

Telefon: +49 391 567-1950
E-Mail: Poststelle(at)mwu.sachsen-anhalt.de