Menu
menu

Fachfortbildungen MWU & MWL 2022

Für die Bediensteten des Geschäftsbereichs des Ministeriums für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Energie und anderer Ressorts sowie der Landkreise und kreisfreien Städte wird derzeit ein umfangreiches Fachfortbildungsprogramm für 2022 erarbeitet..

Organisatorische Hinweise...

Hinweise zu Online-Seminaren...

Fachfortbildungsprogramm

1. Übergreifendes

1.1 Workshop ELER-Vergabe

Termin: 10.05. + 18.05. + 22.06. + 23.06. + 28.06. + 30.06. + 05.07.2022
Dauer: je 1 Tag
Dozent: Herr Ralf Kempin und Herr Sebastian Schnitzler, Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Ort/Raum: Online-Seminar

1.1.3 - 22.06.2022 MD, Investitionsbank
1.1.4 - 23.06.2022 ALFF Süd
1.1.5 - 28.06.2022 ALFF Mitte
1.1.6 - 30.06.2022 ALFF Altmark
1.1.7 - 05.07.2022 ALFF Anhalt

Inhalte:

  • Aktuelle Entwicklungen im Vergaberecht
  • Erörterung praktischer Probleme bei der Prüfung von Vergabeverfahren im Rahmen von ELER-Förderanträgen
  • Umgang mit Vergabeverstößen insbesondere im Unterschwellenbereich
  • Anwendung des Landesvergaberechts Sachsen-Anhalt
  • Finanzkorrekturen bei Vergabeverstößen gemäß EU-Leitlinien
  • Aktuelle Rechtsprechung

Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ÄLFF, LVwA und IB, die mit ELER-investiv-Aufgaben betraut sind und die ordnungsgemäße Vergabe im Rahmen von ELER-Fördervorhaben prüfen; nach Aufforderung der Zahlstelle MWU

1.4 Vergabeverfahren in der Umwelt- und Landwirtschaftsverwaltung - einfach und richtig - Fehler vermeiden

Termin: 27.06.2022
Dozent: Dr. Rainer Noch (KBW)
Ort/Raum: MD, MWU, Beratungsraum 3 (1.033)

Inhaltsschwerpunkte:

  • Ermittlung des Auftragswerts/Schwellenwerts
  • Vorgabe von Bewerbungsbedingungen und deren Folgen in Bezug auf die Wertung von Angeboten
  • Rechtswirksame Vereinbarung der VOL/B und besonders zusätzliche Vertragsbedingungen
  • Mängel im Leistungsverzeichnis
  • Wettbewerbsgerechte Vergabe freiberuflicher Leistungen im unterschwelligen Bereich
  • Ablauf der Beschaffung
  • Zuschlag (Vermeidung zusätzlicher „Verträge“)
  • Checkliste typischer Verfahrensfehler

Zielgruppe:

Mitargbeiter/-innen der Umwelt- und Landwirtschaftsverwaltung

1.5 Auswirkungen von Fehlern im Vergabeverfahren - Zuwendungsrecht

Termin: 26.09.2022
Dozenten: KBW, Dr. Rainer Noch
Ort/Raum: MD, MWU, Beratungsraum 3 (1.033)

Inhalte:

  • Fehlerfeststellung
  • Bewertung (Ausmaß, Dauer, Häufigkeit, Schwere)
  • Kürzung von Zuwendungen
  • Sanktionierung von Zuwendungen

Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Umwelt- und Landwirtschaftsverwaltung

1.7 Vergabe - Anforderungen an private Antragsteller

Termin: 27.09.2022
Dauer: 1 Tag
Dozent: KBW, Dr. Rainer Noch
Ort/Raum: MD, MWU, Beratungsraum 3 (1.033)

Inhalte:

  • Freihändige Vergabe
  • Angebotseinholung, Anforderungen an Leistungsbeschreibungen
  • Sicherstellung der produktneutralen Angebotseinholung
  • Wertung von Internetrecherchen
  • formelle Anforderungen an Angebote
  • Prüfung der Vergleichbarkeit der Angebote
  • Wertung von Vergabeverstößen

Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bewilligungsbehörden, die sich mit der Antragsbearbeitung im Rahmen der ELER-Förderung befassen und noch keine ausreichenden Kenntnisse im Vergaberecht haben

1.8 Kostenplausibilitätsprüfung

Termin: 21.06.2022
Dauer: 1 Tag
Dozent: KBW, Herr Clasen
Ort: MD, MWU, Beratungsraum 4 (4.021)

Inhaltsschwerpunkte:

  • Grundlagenvermittlung
  • Umsetzung in der Praxis
  • Erläuterung zur Heransgehensweise im Hinblick auf die Fachbücher BKI - Kostenplaner
  • Handhabung der entsprechenden Softwäre BKI- Kostenplaner

Zielgruppe:

Sachbearbeiter/-innen im Zuwendungsrecht für ELER-Förderprojekte

1.9 Anwendung § 99 GWB, insbesondere Nr. 2 GWB

Termin: 06.10.2022
Dauer: 1 Tag
Dozent: KBW, Herr Dr. Grau
Ort/Raum: MD, MWU, Beratungsraum 3 (1.033)

Inhalte:

  • Grundlagen
  • Prüfverfahren bei der Antragsbearbeitung
  • Nachweisprüfung

Zielgruppe:

Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter im Zuwendungsrecht für ELER-Förderprojekte.

1.10 BGB

Termin: 19.10.-20.10.2022
Dauer: 2 Tage
Dozent: KBW, Herr Dr. Grau
Ort/Raum: MD, MWU, Beratungsraum 3 (1.033)

Inhalte:

  • Grundlagen des Vertragsrechts nach BGB
  • Systematische Einführung in das Thema
  • Wie kommen Verträge wirksam zustande?
  • Umsetzung von Verträgen
  • Anwendungsfälle aus der Praxis der TeilnehmerInnen

Zielgruppe:

Bedienstete der ÄLFF, des Landesverwaltungsamtes und Interessierte.

    1.15 Nationale Vergabeverfahren – Vergaben nach der Unterschwellenvergabeordnung (UVgO)

    Termin: September/Oktober - Terminabstimmung nach UVgO
    Dauer: 1 Tag
    Dozent: Herr Prof. Dr. Zeiss
    Ort/Raum: MD, MWU, Beratungsraum X (X.XXX)

    Inhalte:

    • Vergabegrundsätze
    • Wahl der richtigen Vergabeart
    • Durchführung des Vergabeverfahrens
    • Prüfung und Wertung der Angebote
    • Beendigung des Vergabeverfahrens – Zuschlag und Aufhebung
    • Bekanntmachungs- und Dokumentationspflichten (Vergabevermerk)
    • Wesentliche Vertragsänderungen

      Zielgruppe:

      Bedienstete der Umwelt- und Landwirtschaftsverwaltung und Interessierte.

        2. Themenbereich Umwelt

        2.2 HOAI und Wasserbau

        Termin: 07.09.2022
        Dozent: TEAM3, Herr Frank Wolter
        Ort/Raum: MD, MWU, Beratungsraum 4 (4.021) / Alternativ Online

        Inhalt:

        • Anwendung der HOAI auf wasserbauliche Leistungen (§ 27 Pflege- und Entwicklungsplan (darf HOAI gefordert werden)
        • Verbindlichkeit der HOAI für Bieter
        • HOAI in europaweiten Vergabeverfahren (darf HOAI gefordert werden?)
        • Praktische Beispiele und Übung zur Durchführung eines konkreten Vergabeverfahrens

        Zielgruppe:

        Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter der Dienststellen mit Aufgaben Wasserbau, die Ausschreibungen zu erstellen haben, ohne juristischen Hintergrund.

        2.3 Umweltinformationsgesetz und Informationszugangsgesetz

        Termin: 08.09.2022
        Dozent: Herr Prof. Dr. Roman Götze, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht
        Ort/Raum: MD, MWU, Beratungsraum 3 (1.033) / Alternativ Online

        Inhaltsschwerpunkte:

        • Erörterung rechtliche Grundlagen und Einbeziehung landesspezifischer Regelungen
        • Praxisbeispiele
        • Erläuterung "Fallstricke"
        • aktuelle Rechtsprechung

        Zielgruppe:

        Bedienstete in den Fachgebieten

        2.4 Vergabe von Planleistungen

        Termin: September/Oktober - Terminabstimmung nach UVgO
        Dauer: 1 Tag
        Dozent: Herr Prof. Dr. Zeiss
        Ort/Raum: MD, MWU, Beratungsraum X (X.XXX)

        Inhalte:

        •     Ermittlung des Schwellenwertes
        •     Abgrenzung beschreibbare und nicht beschreibbare Leistungen / Lösungen
        •     Die Folgen für die Wahl des Vergabeverfahrens (Verhandlungsverfahren oder offenes Verfahren)

            Zielgruppe:

            Bedienstete der Umwelt- und Landwirtschaftsverwaltung und Interessierte.

              2.5 Prüfung von Leistungsverzeichnissen

              Termin: September/Oktober - Terminabstimmung nach UVgO
              Dauer: 1 Tag
              Dozent: Herr Prof. Dr. Zeiss
              Ort/Raum: MD, MWU, Beratungsraum X (X.XXX)

              Inhalte:

              •     Vorgehen zur Prüfung von LVs, worauf ist zu achten?
              •     Esssentielle Bausteine
              •     Ablaufschema
              •     Praxisnahe Anwendung

                  Zielgruppe:

                  Bedienstete der Umwelt- und Landwirtschaftsverwaltung und Interessierte.

                    2.8.1 Modul 1+2 Kompensationsverzeichnis (2 Tage)

                    Termin: 16.05.2022 + 05.09.2022
                    Dozent: Geolock, Herr Brauleke
                    Ort/Raum: IGZ, Steinfeldstraße 3, 39179 Barleben


                    Inhaltsschwerpunkte:

                    16.05.2022 ab 09.00 Uhr Vormittag

                    Praktische Wiederholung des Umgangs mit dem Kompensationsverzeichnis

                    • Anlage von Eingriffsvorhaben
                    • Anlage eigener Ökokonten 
                    • Zuweisung von Ökokontomaßnahmen 
                    • Zuweisung von Kompensationen aus dem Ökokonto 
                    • Zuweisung von Kompensationen aus der Direkteingabe  

                    Fokusthema „Ökokonten“

                    • Übertragen von Teilbeständen eines Ökokontos als Eingriffskompensationen 
                    • Zwischenbilanzierung von Ökokontomaßnahmen 
                    • Zuweisung von Ansprechpartnern zu Ökokonten 
                    • Welche Daten werden auf dem Ökokontoviewer publiziert? 
                    • Import von Ökokonto-Daten aus externen Softwarelösungen 

                    Beantwortung praktischer Fragen 

                    16.05.2022 Nachmittag 

                    Praktische Arbeit mit dem Kompensationsverzeichnis 

                    • Anlage von Eingriffsvorhaben
                    • Anlage eigener Ökokonten 
                    • Zuweisung von Ökokontomaßnahmen 
                    • Zuweisung von Kompensationen aus dem Ökokonto 
                    • Zuweisung von Kompensationen aus der Direkteingabe  

                    05.09.2022, ab 09.00 Uhr  Vormittag

                    Zusammenfassung der Inhalte der vorherigen Workshops 

                    Fokusthema „Datenimporte aus externen Softwarelösungen“ 

                    • Verwendung der „Datendrehscheibe“ zur Aufbereitung externer Datenbestände 
                    • Notwendige Mindestinhalte zu importierender Datenbestände
                    • Kontrolle importierter Datenbestände 
                    • Export aufbereiteter Datenbestände 
                    • Umgang mit Daten externer Datenanbieter über die Datendrehscheibe 

                    Beantwortung praktischer Fragen 

                    05.09.2022 Nachmittag 

                    Praktische Arbeit mit dem Kompensationsverzeichnis 

                    • Allgemeiner Umgang mit dem Kompensationsverzeichnis 
                    • Praktische Durchführung von Datenaufbereitungen 
                    • Praktischer Durchführung von Datenimporten 

                    Zielgruppe:

                    Bedienstete in den Fachgebieten

                     

                     

                    2.8.2 Modul 3+4 Kompensationsverzeichnis (2 Tage)

                    Termin: 07.11.2022 + 05.12.2022
                    Dozent: Geolock, Herr Brauleke
                    Ort/Raum: IGZ, Steinfeldstraße 3, 39179 Barleben

                    Inhaltsschwerpunkte:

                    07.11.2022 ab 09.00 Uhr Vormittag

                    Zusammenfassung der Inhalte der vorherigen Workshops 

                    Fokusthema „Ökokontoviewer“

                    • Zielgruppe und Nutzer des Ökokontoviewers 
                    • Nutzungsstatistik und Nutzerverhalten des Ökokontoviewers 
                    • Überblick zu publizierten Datenbereichen der UNB 
                    • Umgang mit dem Ökokontoviewer 

                    Beantwortung praktischer Fragen 

                    07.11.2022 Nachmittag

                    Praktische Arbeit mit dem Kompensationsverzeichnis 

                    • Allgemeiner Umgang mit dem Kompensationsverzeichnis 
                    • Übertagung von Daten aus dem Ökokontoverzeichnis in den Ökokontoviewer 
                    • Ergänzung von fehlenden Informationen im Ökokontoviewer 

                    05.12.2022, ab 09.00 Uhr Vormittag

                    Zusammenfassung der Inhalte der vorherigen Workshops Fokusthema „Bilanzierung von Ökokonten“ 

                    • (Zwischen-) Bilanzierung von Ökokontomaßnahmen 
                    • Turnus-kontrolle und Aktualisierung von Ökokonto-Daten 
                    • Eingabe von Entwicklungsstadien und deren Auswirkungen 
                    •  Zusammenhang zwischen Flächenentwicklung und Ökopunktbestand 

                    Beantwortung praktischer Fragen 

                    05.12.2022 Nachmittag 

                    Praktische Arbeit mit dem Kompensationsverzeichnis 

                    • Allgemeiner Umgang mit dem Kompensationsverzeichnis 
                    • Turnus-Überwachung und Aktualisierung von Ökokonto-Daten 
                    • Eingabe von Zwischenbilanzierungen 
                    • Management von Ökokonto-Bewertungen

                    Zielgruppe:

                    Bedienstete in den Fachgebieten

                    2.10 Ermittlung der Messunsicherheit

                    Termin: 23.06.2022
                    Dozent:
                    Ort/Raum: Halle, LAU, Reideburger Straße 47, 06116 Halle (Saale)-Haus D/Saal

                    Inhaltsschwerpunkte:

                    • Allgemeine Anforderungen nach DIN EN ISO/IEC 17025:2017zur Ermittlung der Messunsicherheit für Prüfstellen
                    • Einschlägige nationale/internationale Normen und Richtlinien sowie Vorgaben der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS)
                    • Unterschiede zwischen einem chemisch analytisch arbeitenden, einem biologisch/mikrobiologisch tätigen Laboratorium sowie einer Probe nehmenden Stelle
                    • Ziel des Seminars ist es, so schnell und effizient wie möglich [Mess]Unsicherheit selbstständig auf Grundlage vorhandener Daten zu ermitteln und das Thema sachgerecht und normenkonform umzusetzen.
                    • Dabei sollen existierende Qualitätssicherungsdaten, über die das Laboratorium aus der externen Qualitätssicherung (Ringversuche, Eignungsprüfen) und der internen Qualitätssicherung (Regelkarten, Referenzmaterial) verfügt, für die Ermittlung der Messunsicherheit als auch Erfahrungswerte zur Abschätzung der Unsicherheit bei der Probenahme herangezogen werden.
                    • Anhand von Beispielen sollen zu o. g. Prüfbereichen die Bestimmung der Messunsicherheit bzw. die Abschätzung der Unsicherheit vorgestellt werden.

                    Zielgruppe:

                    Verantwortliche Mitarbeiter für die Durchführung von Prüfverfahren (Prüfleiter) und QMB der Prüfstellen des Landesamtes für Umweltschutz, des Landesbetriebes für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft und der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau

                    2.11 Häufige Abweichungen bei der Begutachtung von Prüfstellen

                    Termin: 01.06.2022
                    Dozent:
                    Ort/Raum: Halle, LAU, Reideburger Straße 47, 06116 Halle (Saale)-Haus D/Saal

                    Inhaltsschwerpunkte:

                    • Die Forderungen der DIN EN ISO/IEC 17025:2017 sind bekannt, diese aber in praktische Regelungen umzusetzen ist die eigentliche Schwierigkeit.
                    • Dieses Seminar zeigt häufig auftretende Abweichungen bei Akkreditierungen gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 auf und stellt Lösungsmöglichkeiten bzw. konkrete Umsetzungsvorschläge vor.

                    Zielgruppe:

                    Leitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (TL, PL, QMB/QMM) der Prüfstellen des Landesamtes für Umweltschutz, des Landesbetriebes für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft und der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau

                    2.12 Berücksichtigung der Vorgaben im Prüfbereich der Probennahme

                    Termin: 02.06.2022 (09:00-13:00)
                    Dozent:
                    Ort/Raum: Halle, LAU, Reideburger Straße 47, 06116 Halle (Saale)-Haus D/Saal

                    Inhaltsschwerpunkte:

                    • Formelle Anforderungen an die Durchführung und Dokumentation der Probenahme und Eingang von Prüfgegenständen im Labor entsprechend den Vorgaben der DIN EN ISO/IEC 17025.
                    • Grundanforderungen von Beprobungen aller Arten aus den unterschiedlichen Bereichen wie Radiologie, Gentechnik, Lebens- oder Futtermittel sowie Luft, Wasser, Boden und Abfall
                      Planung der Probenahme (PN) und Dokumentation (PN-Plan)
                      Auswahl eines geeigneten PN-Verfahren
                      Verfügbarkeit von PN-Plan und PN-Verfahren vor Ort
                      Vorhalten der notwendigen technischen Ausrüstung und damit
                      einhergehend die Prüfmittelüberwachung
                      Umfassende Vorabstimmung mit dem Labor
                      Terminabstimmungen
                      Formulierung von eindeutigen und vollständigen
                      Untersuchungs-aufträgen (Analysenplan)
                      Vergabe von eindeutigen Probenbezeichnungen
                      Korrekte Probenbeschriftung
                      Probenahmeprotokoll (Übermittlung von Hintergrund-informationen (Disclaimer)
                      Korrekte Übergabe/Zustellung der Proben (Unversehrtheit, Einhaltung der Kühlkette)
                      Umgang mit Prüfgegenständen
                      Festlegungen zur Ergebnisübermittlung
                      Schätzung der Ergebnisunsicherheit der PNSchnittstellen
                    • Neben den Vorgaben der DIN EN ISO/IEC 17025 sollen auch spezifische Anforderungen aus den Bereichen Berücksichtigung finden.

                    Zielgruppe:

                    Leitende MitarbeiterInnen (TL, QMB, QMM, PL) der Prüfstellen des LAU, des LHW und der LLG

                    3. Themenbereich Landwirtschaft

                    3.1 Entschädigungsrecht nach EntEigG LSA in FlurbVerfahren nach § 36, 88 und 89 FlurbG

                    Termin: 18.10.2022
                    Dozent: Bundesimmobilien, Herr Rainer Künast
                    Ort/Raum: MD, MWU, Beratungsraum 3 (1.033)


                    Inhaltsschwerpunkte:

                    • Berechnung der Enteignungsentschädigung unter speziellen Gesichtspunkten des FlurbVerfahrens nach § 87 (rückwirkende jährliche Entschädigung)
                    • Berechnung von An- und Durchschneidungsschäden
                    • Berechnung von Umwege-Entschädigungen
                    • Ausblick auf Verwaltungsvorschriften anderer Bundesländer zu Thema Entschädigung im FlurbVerfahren nach § 87 (z.B. Thüringer Entschädigungsrechtlinie)
                    • Möglichkeiten für ST

                    Zielgruppe:

                    Sachbearbeiter- und SachbearbeiterInnen der ÄLFF

                    3.4 Grundstücksverkehrsrecht

                    Termin: 16.11.2022
                    Dozent: Rechtsanwalt Jens Haarstrich, Peine RAe Bremer, Lüddecke, Sörgel & Coll.
                    Ort/Raum: MD, MWU, Beratungsraum 3 (1.033) / Alternativ Online


                    Inhaltsschwerpunkte:

                    • Kaufvertragsentwürfe
                    • Auswahlkriterium aufstockungsbedürftige Landwirte
                    • Beispielfälle
                    • Einschlägige Urteile
                    • Geplante / umgesetzte Neuregelungen
                    • Verwaltungsverfahren

                    Zielgruppe:

                    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ÄLFF, LK, kreisfreien Städte, LVwA, Landgesellschaft

                    3.7 Jahresabschlussanalyse

                    Termin: 21. + 22.09.2022
                    Dozent: Dr. Matthias Schindler
                    Ort/Raum: MD, MWU, Beratungsraum 3 (1.033)

                    Inhalte:

                    • Betriebswirtschaftliche Auswertung des Jahresabschlusses zur Beurteilung der wirtschaftlichen Verhältnisse von Unternehmen
                    • Ansatzpunkte für Bilanzanalyse und Bilanzkritik sowie Analyse der Gewinn- und Verlustrechnung
                    • Strukturanalyse (Vermögensstruktur, Kapitalstruktur, Anlagendeckung, Stabilität)
                    • Finanzanalyse (Liquidität)

                    Zielgruppe:

                    Bewilligungsbehörden des Agrarinvestitions-förderungsprogramms, Existenzgründungsbeihilfe Junglandwirte; Marktstrukturverbesserung

                    3.8 Jahresabschluss - Grundlagen der kaufmännischen Buchführung

                    Termin: 06. + 07.07.2022
                    Dozentin: Frau Beatrice Schaffrath, Steuerberaterin, Raßmann + Partner GmbH, SteuerberatungsgesellschafOrt/Raum: MD, MWU, Beratungsraum 4 (4.021)

                    Inhalte:

                    • Gebiete und Aufgaben des betrieblichen Rechnungswesens
                    • gesetzliche Grundlagen und Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung einschließlich Prüfung von Jahresabschlüssen
                    • Inventur, Inventar und Bilanz
                    • Anlagevermögen, Viehvermögen und Umlaufvermögen

                    Zielgruppe:

                    Bewilligungsbehörden des Agrarinvestitionsförderungsprogramms, Existenzgründungsbeihilfe Junglandwirte; Marktstrukturverbesserung

                    3.11 Düngerecht

                    Termin: Termin folgt
                    Dozenten/-innen: folgt
                    Ort/Raum: Online (halbtags)

                    Inhaltsschwerpunkte

                    •     Kenntnisse der aktuellen Vorgaben im Düngungsbereich:
                          DüV, WDüngVerbleibVO LSA, nitrat- und phosphat belastete Gebiete, Stoffstrombilanz, etc.)

                      Zielgruppe:

                      Interessierte

                      3.12 AUKM Sanktionserlass

                      Termin: 27.04.2022 verschoben - neue Termine in Planung
                      Dozentin: Frau Anke Busse (MWU, Referat 64)
                      Ort/Raum: MD, MWU, Beratungsraum 4 (4.021)

                      Inhaltsschwerpunkte

                      •     Grundlagen
                      •     Ablauf des Prüfverfahrens durch die Bewilligungsbehörde
                           (rechtliche und technische Voraussetzungen)

                      Zielgruppe:

                      Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter im Zuwendungsrecht für ELER-Förderprojekte

                      4. Themenbereich Forsten

                      4.1 Verkehrssicherung im Wald

                      Termin: 22.11.2022
                      Dozenten: Rechtsanwalt von der Wense und Herr Meurer (Forstbüro)
                      Ort/Raum: Magdeburgerforth, Forstliches Bildungszentrum


                      Inhalte:

                      • Rechtliche Aspekte der Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen
                      • Schadensmerkmale an Bäumen
                      • Praktische Übungen
                      • Baumschauen - einschließlich der rechtlichen Aspekte sowie möglicher Haftungs- und Dokumentationsfragen

                      Zielgruppe:

                      Bedienstete der Forst- und Naturschutzverwaltung des Landes und der unteren Behörden.

                      4.2 Waldbewirtschaftung im zertifizierten Kleinprivatwald (PEFC)

                      Termin: 08.09.2022 / 22.09.2022 / 13.10.2022
                      Dauer: jeweils 1 Tag
                      Dozenten: Sebastian Loose, PEFC-Regionalassistent Nordost / ggf. Beteiligung von Waldbauverantwortlichen / Zertifizierungsbeauftragten des LZW für waldbauliche und verfahrenstechnische Diskussionen / ggf. Gastreferent mit praktischer PEFC-Erfahrung
                      Ort/Raum:
                      4.2.1 – Haus des Waldes, Schloss 2a, 39343 Hundisburg 08.09.2022
                      4.2.2 – NP Harz, Lindenalleee 35, 38855 Wernigerode 22.09.2022
                      4.2.3 – JWH Spitzberg, Forsthaus 1,  06861 Dessau-Roßlau 13.10.2022

                      Inhalte:

                      • Ablauf der PEFC-Zertifizierung
                      • PEFC Waldstandards
                      • Notwendige Dokumente für Forstbetriebe / Forstbetriebsgemeinschaften
                      • Flächenbegründung
                      • Waldpflege
                      • Holzernte

                        Zielgruppe:

                        Revierleiter/innen des Landeszentrum Wald, in der Betreuung von privaten Waldbesitzern und Forstbetriebsgemeinschaften tätige Mitarbeiter/innen (Ausschreibung; Rechnungslegung; etc.), Leiter/innen der Forstämter

                        Revierleiter/innen des Landeszentrum Wald, in der Betreuung von privaten Waldbesitzern und Forstbetriebsgemeinschaften tätige Mitarbeiter/innen (Ausschreibung; Rechnungslegung; etc.), Leiter/innen der Forstämter

                        4.5 Forstliches Vermehrungsgut

                        Termin: 17.11.2022
                        Dozent: Herr Matthias Paul, Herr Samuel Schleich, Herr Meinolf Lau - Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt
                        Ort/Raum: FZB Möckern

                        Inhaltsschwerpunkte:

                        • Fachliche Grundlagen der Forstgenetik und ihre Bedeutung im praktischen Waldbau
                        • Herkunftsforschung und Herkunftswahl
                        • Genetisches Qualitätsmanagement
                        • Höherwertiges Vermehrungsgut (Samenplantagen, geprüftes Vermehrungsgut
                        • Praktische Aspekte der Saatgutgewinnung

                          Zielgruppe:

                          Revierleiter/-innen, Forstamtsmitarbeiter/-innen und Interessierte

                          5. IT-Schulungen

                          5.1 profil c/s

                          Termin: 13.09.2022 AUKM / 14.09.2022 (AUKM oder Investiv nach Bedarf) / 15.09.2022 Investiv
                          Dauer: jeweils 1 Tag
                          Dozent: MD, MWU, IT-Schulungsraum (0.046a)

                          Inhaltsschwerpunkte:

                          • Basisschulung profil c/s
                          • Technische Grundlagen der Bewilligung für Verfahren EGFL/ELER
                          • Bearbeitung eines Flächen- (AUKM oder Direktzahlung) oder Investiv-Antrages / Die Antragsart wird am angemeldeten Bedarf ausgerichtet.
                          • Darstellung des Weges vom Posteingang

                          Zielgruppe:

                          Fachreferate, Bewilligungsbehörden

                          Bei der Anmeldung die Antragskategorie
                          a) AUKM, b) Direktzahlungen oder c) Investiv angeben!
                          Danach entscheidet es sich, ob einer oder zwei Termine angeboten werden.

                          5.2 LEFIS (Online)

                          Termin:
                          5.2.1 – Modul 1.1       25.04.-28.04.2022 
                          5.2.2 – Workshop 1    18.05.2022 
                          5.2.3 – Modul 4         14.06.-15.06.2022 
                          5.2.4 – Modul 6         05.09.-06.09.2022
                          5.2.5 – Modul 7         18.10.-20.10.2022
                          5.2.6 – Workshop 2    16.11.2022 

                          Dozent: AED-SICAD AG, Herr Sienz
                          Ort/Raum: online
                          TN-Zahl: 12

                          Zielgruppe: Fachreferate, Bewilligungsbehörden

                          Referat Bildungs- und Gesundheitsmanagement, Innerer Dienst

                          Ministerium für Wissenschaft, Energie,
                          Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt

                          Leipziger Straße 58
                          39112 Magdeburg

                          Telefon: +49 391 567 - 3480
                          E-Mail: bildung16(at)mwu.sachsen-anhalt.de